Sie sind hier: Startseite > Wissenswertes

Wissenswertes


Digitale Zukunft

Digitales Fernsehen ist auf dem Vormarsch. Vor allem, wer künftig hochauflösendes TV empfangen will, wird aufrüsten müssen. Wir zeigen Ihnen, worauf es ankommt, auf was Sie achten müssen und was die Umstellung wirklich für Sie bedeutet.

Nachdem das herkömmliche analoge Fernsehen digital geworden ist, steht der nächste Sprung in die TV-Zukunft an: Ein HDTV-Signal hat bis zu fünf Mal mehr Pixel als das konventionelle TV-Bild, d.h. mehr Schärfe und mehr Details; und der Ton erreicht Kinoqualität: Spielfilme, Shows und Sportübertragungen erklingen im Surround-Sound mit bis zu 5.1-Kanälen. Das ist DVD-Niveau.

Doch was brauche ich, um Quality-TV empfangen zu können? HDTV ist nur dann wirklich gegeben, wenn die gesamte Übertragungskette das hochauflösende Bildsignal verarbeiten kann. Es muss also zuerst einmal die Produktion in HDTV-Auflösung erfolgen. Dann ist eine entsprechende Übertragung notwendig, wofür Sie ein HDTV-Empfänger mit „HDTV “-Logo benötigen, das ist in der Regel eine Set top-Box und/oder ein HD-tauglicher DVD - / blue-ray-Spieler. Abschließend muss die Wiedergabeeinheit, z.B. Ihr TV-Gerät, das hochauflösende Bild auch ohne Qualitätseinschränkungen darstellen können. Die geeigneten Geräte dafür sind ganz einfach zu erkennen – am schwarz-weißen „HD ready“-Logo. Ein Fernseher, der dieses Logo trägt, kann HDTV -Inhalte darstellen. Außerdem besitzt er alle nötigen Eingänge für hochauflösende Videoquellen. Zahlreiche TV-Geräte sind mittlerweile auch schon mit integriertem HD -Tuner ausgestattet. Das „HDTV “-Logo gibt den Hinweis, dass der Fernseher nicht nur „HD ready“ ist, sondern den Tuner für HDTV gleich eingebaut hat. Alternativ ist der Empfang aber auch über eine Set top-Box möglich, die ebenfalls das „HDTV “- Logo trägt.

HDTV

Der Countdown läuft. Alle warten auf den Tag, an dem man den Fernseher einschaltet und ausschließlich brillante, messerscharfe Bilder bewundern darf. Dann ist tatsächlich ein neues TV-Zeitalter angebrochen: Die Digitalisierung wird auf diese Weise nicht nur rauschfreie Programme in hoher Zahl bescheren, sondern so viele Bilddetails wie nie zuvor.

Endlich ist dieser Tag da. Die deutsche TV-Welt kommt zum einhelligen Schluss: Sobald die öffentlich-rechtlichen Sender sich ins Geschehen einschalten, startet das neue Qualitätsfernsehen durch. Sky konnte als Abo-Sender mit sieben HD-Kanälen das High-Definition-Herz der Zuschauer erobern – auch mit Fußball-Bundesliga. Anixe HD erweckt wegen seiner bereits betagten Filmkost zu wenig Aufmerksamkeit. Seit dem Sommer 2009 gewähren nun ARD und ZDF einen Ausblick auf den scharfen TV-Spaß, der bei ihnen Anfang 2010 ab den Olympischen Winterspielen in Vancouver endgültig zum Standard wird.

Der Endverbraucher kann sich auf hochwertige Inhalte in perfekter technischer Qualität inklusive Aufzeichnungsmöglichkeit freuen.

Produziert werden heute bereits viele Sendungen in High Definition, sodass es in Sachen Inhalte kaum noch Engpässe geben sollte. Es lohnt sich also, schon jetzt auf HDTV -Empfang umzurüsten. Zumal es bereits überraschend günstige HD-Empfänger für den Satellitenempfang gibt. Insofern steigt die Vorfreude aufs neue Hochglanzfernsehen gleich doppelt.

 

Wissenswertes

FAQ's

Suchen nach

Allgemein